Der Vortrag von Frank Kraemer wird in der dritten Folge analysiert hinsichtlich dreier Kritikpunkte: – der ideale Staat Platons als eine Ausprägung des Sozialismus in der Antike, – der kreuzgefährlichen Politparole: “Gemeinnutz geht vor Eigennutz” und – schließlich hinsichtlich der Machbarkeitsutopie, die häufig in Staatskonzeptionen hineinprojiziert wird!